Protokolle der öffentlichen Sitzungen

Ab sofort werden wir Euch die Protokolle der öffentlichen Sitzungen der Gemeinde Apensen, Beckdorf und der Samtgemeinde Apensen veröffentlichen. Unter jedem Tagesordnungspunkt findet ihr das Stimmverhalten der UWA (das ihr mitbestimmen könnt, wenn ihr Mitglied werdet) und den gefassten Beschluss. Bei Bedarf auch die Begründung oder Anmerkung der UWA. Beispiel: Außerplanmäßige Auszahlung Büro Board Connect (Suche Samtgemeindebürgermeisterkandidat/in) UWA stimmt mit nein / Beschluss: angenommen  Die UWA lehnt die Auszahlung aufgrund …

Chronik zum Antrag der UWA zur Legalisierung des Baugebietes “Am Kleinen Moor”

Entwicklung des Antrages Da die Legalisierung des Kleinen Moors nun seit rund 20 Jahren ohne ernsthafte Bemühungen zur Lösung im Raume steht, haben wir uns entschlossen, die Legalisierung des Baugebietes nun energisch voranzutreiben. Es geht um unsere Mitbewohner, die seit ihrem Hausbau offiziell nur geduldet sind. Das ist keinem zu wünschen. Um euch bei der Entwicklung des Verfahrens auf dem Laufenden zu halten, führen wir folgende Chronik, die bei jeder Neuigkeit aktualisiert wird. …

29.11.2018-Rat SG Apensen; Ergebnisse öffentlicher Teil

Bezeichnung: 10RAT/473/2018 Sitzung des Rates der Samtgemeinde Apensen Gremium: Rat der Samtgemeinde Apensen Datum: Do, 29.11.2018 Status: öffentlich Zeit: 20:00 Anlass: Sitzung Raum: Sitzungsraum Rathaus “Junkernhof” Ort: Buxtehuder Straße 27, 21641 Apensen TOP Betreff Vorlage Ö 1 Eröffnung, Begrüßung, Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung, der Tagesordnung und der Beschlussfähigkeit des Samtgemeinderates Ö 2 Einwohnerfragestunde Ö 3 Genehmigung des Protokolls über den öffentlichen Teil der Sitzung 28.08.2018 10RAT/481/2018 Ö 4 Feststellung des Sitzverlustes des Ratsherrn Dierck Gutschendies …

1670 Blumenzwiebeln bei Pflanzaktion der UWA in Apensen gesetzt

Bürgerinnen und Bürger treffen sich und tragen aktiv für Naturschutz bei Apensen, den 21.11.2018 Am Sonntag, 11.11.2018 trafen sich naturverbundene Bürgerinnen und Bürger aus Apensen und Beckdorf vor dem Junkernhof, um gemeinsam 1.670 Frühlingszwiebeln zu pflanzen. Durch diese Aktion soll gefährdeten Wildbienen und anderen Insekten im nächsten Frühjahr ein umfangreiches Blütenangebot mit passenden Nektarspendern geboten werden. Begonnen wurde in diesem Jahr direkt vor dem Apenser Rathaus auf den Grünstreifen unter …

Pflanz-Aktion am 11.11.2018, 11.00 Uhr: Für den Erhalt der Insektenvielfalt

Nach unserer Aktion “Wir bauen eine Nisthilfe für Wildbienen” machen wir mit unserem Beitrag gegen das Insektensterben weiter. Gemeinsam mit euch möchten wir 1.670 Frühlingszwiebeln pflanzen, um Wildbienen & Co. im nächsten Frühjahr ein umfangreiches Nektarangebot bieten zu können. Dazu treffen wir uns am Sonntag, 11.11.2018, um 11.00 Uhr vor dem Apenser Rathaus. Gepflanzt wird auf den Grünstreifen unter den Kirschenbäumen an der Buxtehuder Straße in Apensen. Vorab gibt es einige …

Zur Samtgemeindebürgermeisterwahl und der CDU: es wird immer schlimmer!

CDU-Fraktionschef und Sauensieks Bürgermeister Suhr war Bewerbung angeblich nicht bekannt. Die Bewerbung lag dem Samtgemeinde-Rat nachweislich vor. Schauen wir uns doch einmal an, was hier passiert. (Den Referenzartikel findest Du weiter unten.) Eine Bewerbung geht der Samtgemeinde Apensen zu und wird ignoriert, so dass der Bewerber schließlich seine Bewerbung zurückzieht. (Die einzige Fraktion, die sich bei ihm gemeldet hat, war die UWA.) “Rolf Suhr, Vorsitzender der CDU-Samtgemeindefraktion in Apensen, erklärte …

Demokratie? Nicht bei der Wahl des Samtgemeindebürgermeisters in Apensen!

Stellungnahme zum Artikel “Headhunter sollen Bürgermeister-Kandidaten finden”, BT vom 12.10.2018 – Online am 11.10.2018 Samtgemeinderat will Wählern nur einen Bewerber zur “Wahl” stellen Apensen, den 16.10.2018 Warum sollen die Bürgerinnen und Bürger zur Wahl des Samtgemeindebürgermeisters gehen, wenn es doch nichts zu wählen gibt? Diese Vorgehensweise kennen wir aus sozialistischen Staaten. Ein Kandidat wird zur “Wahl” gestellt und mit einem in der Regel überwältigenden Ergebnis gewählt. Ein wesentliches Merkmal des …

BT vom 11.10.2018: Headhunter sollen Bürgermeister-Kandidaten finden

  Aus <https://www.tageblatt.de/lokales/apensen_artikel,-Headhunter-sollen-Buergermeister-Kandidaten-finden-_arid,1397137.html> Von Claudia Michaelis APENSEN. Bei der Suche nach einem Nachfolger für den vorzeitig ausgeschiedenen Samtgemeindebürgermeister Peter Sommer schlagen Apensens Politiker neue Wege ein: Eine Personalberatungsagentur soll geeignete Bewerber finden. Dass sich Kommunen und Kreise bei der Suche nach geeigneten Kandidaten für höhere Verwaltungsjobs der Hilfe von Headhuntern bedienen, ist bereits gängige Praxis. Dass eine Gemeinde mithilfe von Headhuntern einen Samtgemeindebürgermeister sucht, ist allerdings ein Novum, zumindest in …

Wir bauen eine Nisthilfe für Wildbienen am 26.08.2018 – Anmeldung bitte bis Donnerstag, 23.08.2018

Das Insektensterben ist derzeit in aller Munde. Auch wir von der UWA möchten unseren Beitrag leisten, um dem Artensterben entgegenzuwirken. Mit der Aktion “Wir bauen eine Nisthilfe für Wildbienen” soll einerseits auf die Problematik und Ursachen des massiven Rückgangs der Artenvielfalt aufmerksam gemacht und zudem mögliche Vorgehensweisen aufgezeigt werden, um Insekten und Vögeln einen entsprechenden Lebensraum zu schaffen. Der Bau einer Nisthilfe für Wildbienen soll ein erster aktiver Schritt der …

Noch keine Einigung im Beckdorfer Kita-Streit

Kommentar Reigber, UWA zum Artikel BT v. 27.07.2018 (s. u.): Leider kommt es so, wie es zu befürchten war. Entgegen Rolf Suhrs (CDU) Versprechen, verzugslos mit dem Kita-Bau zu beginnen, dem wir ebenfalls Glauben schenkten, kommt es nun wieder zu politischem Gerangel, dessen Leitragenden die Eltern und Kinder in Beckdorf sind. Jeder Versuch, nun der Gemeinde Beckdorf den schwarzen Peter zuzuschieben, ist schlicht unlauter und sollte im Keim erstickt werden. …

Und noch mehr Ferienspaß…

Ferienprogramm für Kinder: Das Projekt Jugend bietet in Apensen diverse Aktionen an Apensen: Gemeindehaus | Der Förderverein Projekt Jugend in der Kirchengemeinde Apensen unter der Leitung von Annelie Groven hat ein abwechslungsreiches Ferienprogramm mit einer Radtour zu einem Pferdehof, einem Kreativshop, Mädchentagen und Babysitterkursus. vorbereitet. Die Fahrt zum Pferdehof Moisburg für Kinder ab acht Jahren ist am Samstag, 2. Juni, 12 bis 17 Uhr geplant und enthält neben der Radtour …

Ferienspaß in Apensen: Viele tolle Aktionen in den Sommerferien

In der Samtgemeinde Apensen haben Schüler besonderen Grund, sich auf die Sommerferien 2018 zu freuen: Der Jugendpfleger Jens Neumann hat von Ausflügen, wie z.B. zur Wasserski-Anlage (31. Juli), bis zum Adventure-Golf (26. Juli) wieder ein buntes Programm für den Ferienspaß zusammengestellt, mit insgesamt 43 Veranstaltungen inklusive 15 Tages- und drei Mehrtagesfahrten. Als Veranstalter ganz neu dabei sind die Oberschule und die Waldorfschule. Auch neue Ausfahrten werden angeboten: z.B. der Besuch …

Stresow tritt zurück, Sommer hat Rücktritt beantragt

Die interessante Frage ist, wer das Amt des Samtgemeindebürgermeisters übernehmen wird, wenn Sommers Antrag durchgeht. Frau Benden? Oder Herr Steltenpohl? Mal schauen, wen die CDU aus dem Hut zieht… Dann adé, Apensen. Stresows überraschender Rücktritt schockt Apensen APENSEN/BECKDORF. Siegfried Stresow hat die Faxen dicke: Der Bürgermeister von Beckdorf und Vorsitzende des Samtgemeinderats gibt seine politischen Ämter in Gemeinde und Samtgemeinde auf. Auch Samtgemeindebürgermeister Sommer will vorzeitig in den Ruhestand versetzt werden. …

Kita-Anbau Beckdorf – Einladung zum Informationsabend am 30.05.2018

Am 30.05.2018, 19.00 Uhr findet auf dem Beekhof in Beckdorf ein Informationsabend zur geplanten Kita statt. Das Grundstück ist gekauft. Der Architektenentwurf liegt vor. Der Haushalt wurde für die Gemeinde Beckdorf genehmigt. Der Kita-Anbau wird dringend benötigt. Die Elternsprecher Kita Beckdorf laden herzlich ein und bitten um zahlreiches Erscheinen.  

UWA beantragt, die Legalität des Baugebietes “Am Kleinen Moor” herzustellen

Antrag der UWA “Kleines Moor” Mitte 1999 wurde der Bebauungsplan Nr. 18 „Auf dem Brink / K 49“ rechtskräftig. Unmittelbar danach wurde mit dem Bau von Wohnhäusern begonnen. Der Obstbetrieb Pickenpack wehrte sich mit einer Klage gegen die an seinen Betrieb heranrückende Wohnbebauung. Durch Beschluss des Oberverwaltungsgerichtes Lüneburg wurde Ende 1999 der Bebauungsplan wegen Fehlern im Lärmschutzgutachten für unwirksam erklärt. Hauptgrund waren die gelegentlich auf der Standspur vor dem Betrieb …

Gemeindedirektorin und Bürgermeister versuchen Meinungsfreiheit zu beugen

Bürgermeister Buchholz ruft zu Boykott des MittwochsJournals auf Apensen, den 14.12.2017 Bezugnehmend auf den Artikel in der Kreiszeitung-Wochenblatt ( http://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/apensen/panorama/das-ist-voelliger-bloedsinn-apensens-gemeindedirektorin-weist-kritik-wegen-ortsumgehung-zurueck-d101648.html ), die Ausgabe der Kreiszeitung-Wochenblatt vom 13.12.2017 „Herr Sommer ist nicht gemeint“, (S. 12) und auf die öffentliche Sitzung des Rates der Gemeinde Apensen ist meines Erachtens eine grundsätzliche und deutliche Stellungnahme zum Umgang mit Meinungsfreiheit und Zensur notwendig. Die Gemeindedirektorin Frau Benden und Herr Buchholz hielten es in der …

Änderungsantrag der UWA auf Abschaffung der Straßenausbaubeitragssatzung

Die UWA beantragt die Abschaffung der Straßenausbaubeitragssatzung in der Fassung vom 18.09.2008 der Gemeinde Apensen. Begründung: Die Straßenausbaubeitragssatzung stellt für viele Bürger eine unbillige Härte dar, da sie weder über Höhe noch Zeitpunkt evtl. auf sie entfallene Kosten selbst entscheiden können. Zudem ist es nach Meinung der UWA nicht sinnvoll, lediglich die Grundstückseigentümer zu belasten. Auch alle anderen Nutznießer einer sanierten Straße sollten an den Kosten beteiligt werden. Beispielsweise wird …

Rechtlich-politische Hintergründe zur Strabs

Wiederkehrende Straßenausbaubeiträge in Niedersachsen Am 01. März 2017 hat der Landtag in Hannover eine Novelle es niedersächsischen Kommunalabgabengesetzes beschlossen. Die Kommunen in Niedersachsen haben zukünftig die Möglichkeit, für den Ausbau, bzw. die grundhafte Erneuerung von Verkehrsanlagen wiederkehrende Beiträge von den Grundstückseigentümern zu erheben. Erläuterung zum Verfahren: Bei dem Finanzierungsinstrument der wiederkehrenden Beiträge muss die Kommune zunächst Verkehrsanlagen zu einer Abrechnungseinheit zusammenfassen. Anschließend muss sie festlegen, welche Straßenausbaumaßnahmen sie im Beitragserhebungsjahr …