„Die Bürger sollen sich wieder mit der Politik identifizieren“

Würde in Apensen gern das Ruder übernehmen: Petra Beckmann-Frelock. Foto: Lépel Quelle: BT-Online v. 19.03.2019 Von Sabine Lepél APENSEN. „Die Bürgen sollen sich wieder mit der Politik identifizieren“, sagt Petra Beckmann-Frelock. Sie ist eine von drei Kandidaten für die Wahl um das Samtgemeindebürgermeisteramt in Apensen und beantwortet als Erste einen…

Geldgeschenke an CDU & Co.?

Headhunter-Affaire: Verwaltungsrechtler hält Verstoß gegen das Parteiengesetz für möglich. Quelle: Mittwochsjournal vom 13.03.2019: https://beilagen.tageblatt.de/ausgabe/2987#page_1 Kommentar UWA: Ungerecht gegenüber den Kandidaten Jan Gold und Petra Beckmann-Frelock. Sehr schade, dass sich die betroffenen Parteien bisher nicht dazu durchringen konnten, ihre begangenen Fehler einzusehen und die entstandenen Folgeprobleme zu lösen.Die Bürger sollten sich…

Tagesordnung und Abstimmungsergebnisse – Sitzung des Samtgemeinderates am 05.03.2019

Bezeichnung: 10RAT/504/2019 Sitzung des Rates der Samtgemeinde Apensen     Gremium: Rat der Samtgemeinde Apensen     Datum: Di, 05.03.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich Zeit: 20:00 Anlass: Sitzung Raum: Sitzungsraum Rathaus "Junkernhof"     Ort: Buxtehuder Straße 27, 21641 Apensen     TOP Betreff   Vorlage   Ö 1   Eröffnung, Begrüßung, Feststellung der…

Pressemitteilung: UWA stellt Kandidatin zur Samtgemeindebürgermeisterwahl

Apensen, den 11.02.2019 Die UWA-Unabhängige Wählervereinigung SG Apensen freut sich, die Kandidatur ihres Mitglieds Petra Beckmann-Frelock bekannt geben zu können. Die 1982 in Borna geborene und in Leipzig aufgewachsene Petra Beckmann-Frelock lebt seit 2010 in der Samtgemeinde Apensen. Frau Beckmann-Frelock hat 2000-2003 in Meißen an der Fachhochschule der Sächsischen Verwaltung…

UWA erfreut über zweite Kandidatin

Quelle: BT-Online v. 28.01.2019: https://www.tageblatt.de/lokales/apensen_artikel,-UWA-erfreut-ueber-zweite-Kandidatin-_arid,1418901.html Von Sabine Lepél APENSEN. Nach dem TAGEBLATT-Bericht über die Kandidatur von Manuela Mahnke (SPD) für die Wahl um das Samtgemeindebürgermeisteramt in Apensen als zweite Bewerberin nach Jan Gold (CDU) zeigt sich die UWA Apensen positiv überrascht von der Wahlalternative. „Nach der Ankündigung von Frau Mahnke…

Die UWA zur Wahl der Samtgemeindebürgermeisterin/des Samtgemeindebürgermeisters in Apensen

Bürger haben endlich eine Wahl Apensen, den 26.01.2019 Nachdem Rolf Suhr, CDU, auf "kreativem" Wege versucht hat, einen einzigen Kandidaten als Samtgemeindebürgermeister zu installieren, um seinen Machtbereich zu sichern, hat sich die Situation geändert. Die UWA hat das von Suhr angestrebte Verfahren bereits im Oktober 2018 als undemokratisch bewertet und…

Diese Frau will ins Apenser Rathaus

Samtgemeindebürgermeister-Wahl Quelle: BT v. 26.01.2019: https://www.tageblatt.de/lokales/apensen.html Manuela Mahnke möchte Samtgemeindebürgermeisterin von Apensen werden. Die 53-Jährige wäre die erste Frau in dieser Position. Von Sabine Lepél APENSEN. Die Kandidatin fürs Samtgemeindebürgermeisteramt ist Diplom-Verwaltungsbetriebswirtin und derzeit Bürgermeisterin von Nottuln, einer Gemeinde im Kreis Coesfeld in Nordrhein-Westfalen mit etwa 20 000 Einwohnern. Dort…

Gold will Samtgemeindebürgermeister werden

Quelle BT online v. 10.01.2019: https://www.tageblatt.de/lokales/apensen_artikel,-Gold-will-Samtgemeindebuergermeister-werden-_arid,1415339.html Von Sabine Lepél APENSEN. Im August hatte Jan Gold anlässlich seiner Wahl zum Beckdorfer Bürgermeister auf die Frage, ob er auch das Amt des Samtgemeindebürgermeisters von Apensen anstrebe, erklärt, er fühle sich dazu noch nicht bereit. Warum sich das jetzt geändert hat. „Im Gegensatz…

Die Causa Benden und SG-Rat

Was bisher geschah: Wahl des Samtgemeindebürgermeisters eine Findungskommission, bestehend aus sieben(!) Mitgliedern (Herr Suhr/CDU, Herr Wilkens/CDU, Herr Steltenpohl/CDU, Frau Dr. Siedler-Thul/SPD, Herr Klindtworth/FWG, Herr Löwel/Grüne, Frau Benden/Verwaltung), will den Bürgerinnen und Bürgern einen gemeinsamen Kandidaten zur Wahl des Samtgemeindebürgermeisters "anbieten"der Auftrag an den Headhunter wird rechtswidrig an allen gesetzlichen Vorgaben…

Samtgemeinde-Ratssitzung vom 17.12.2018 – Überplanmäßige Auszahlung an Grundschule Wiegersen

http://www.apensen.de/allris/to020.asp?TOLFDNR=11306 Die UWA hat aufgrund dieses Beschlusses des Rates der Samtgemeinde Apensen an die Kommunalaufsicht geschrieben. Die überplanmäßige Auszahlung für die GS Wiegersen in Höhe von 550.000 Euro wird aus der Haushaltsstelle „Schulneubau Apensen“ genommen. Begründet wird dies damit, dass aufgrund der Ausschreibungsergebnisse der Grundschule Apensen dieser Betrag nicht benötigt würde.…

Kommentar UWA zur Apenser Situation

Frau Benden hat weder Anstand noch Rechtempfinden. Die Mitglieder des CDU-dominierten Samtgemeinderates Apensen können nicht reinen Gewissens an dieser Person festhalten. Jedoch ist zu befürchten, dass mangels dessen beim größten Teil des Rates, insbesondere beim den Mitgliedern des SG-Ausschusses (Herr Suhr, Herr Wilkens, Herr Steltenpohl, Frau Dr. Siedler-Thul, Herr Klindtworth,…

Sabine Benden muss auf Zulage verzichten

Quelle: BT-Online v. 09.01.2019: https://www.tageblatt.de/lokales/apensen_artikel,-Sabine-Benden-muss-auf-Zulage-verzichten-_arid,1415185.html Von Sabine Lepél APENSEN. Weil sie die persönliche Zulage in Höhe von 548,50 Euro monatlich nicht erhalten soll, will Apensens Interimsverwaltungschefin Klage erheben – nicht gegen den Landkreis, sondern gegen die Samtgemeinde als ihren Arbeitgeber. Die Kommunalaufsicht des Landkreises Stade hat in den beiden „Verfahren“…

Auf Konfrontationskurs: Apensener Politiker erteilen dem Landrat eine Absage

Quelle: Kreiszeitung Online v. 03.01.2019: https://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/buxtehude/politik/auf-konfrontationskurs-apensener-politiker-erteilen-dem-landrat-eine-absage-d130442.html Apenser Politiker wollen nicht mit Michael Roesberg reden tk. Apensen. Wenn schon ein Konflikt, dann aber richtig: Das scheint die Marschrichtung von Teilen der Politik in Apensen zu sein. Die Einladung von Landrat Michael Roesberg als Vertreter der Kommunalaufsicht zu einem klärenden Gespräch haben…

Stresow über Apenser Chaos: Frau Raffzahn und die Ignoranten

Quelle: BT-Online v. 02.01.2019: https://www.tageblatt.de/lokales/apensen_artikel,-Stresow-ueber-Apenser-Chaos-Frau-Raffzahn-und-die-Ignoranten-_arid,1413921.html Von Daniel Beneke APENSEN. Siegfried Stresow, war 22 Jahre im Rat der Samtgemeinde Apensen vertreten, davon zwölf Jahre als ihr Ratsvorsitzender. Die aktuelle Situation in Apensen veranlasste Stresow jetzt zu einer Stellungnahme. Pack schlägt sich, Pack verträgt sich. Man könnte auch sagen, der Strippenzieher der…

Kommentar der UWA zur aktuellen Situation in der Samtgemeinde Apensen

Wir haben Gesetze, die eigentlich alles regeln. Problematisch wird es, wenn die Gesetze unterlaufen werden und die Gremien ihre originären Aufgaben nicht mehr erfüllen. So der SG-Rat. Er ist das Aufsichtsorgan für die ordnungsgemäße Durchführung der Verwaltung. Die besten Gesetze nützen nichts, wenn diese vorsätzlich unterlaufen werden. Leider muss der…

Apenser Ratsleute stoßen Landrat vor den Kopf

Quelle: BT-Online v. 29.12.2018: https://www.tageblatt.de/lokales/apensen_artikel,-Apenser-Ratsleute-stossen-Landrat-vor-den-Kopf-_arid,1413237.html Von Sabine Lepél APENSEN. Weil die Kommunalaufsicht zwei erhebliche Rechtsverstöße in der Samtgemeinde Apensen beanstanden musste, sollten die Mitglieder des Samtgemeindeausschusses zu einem Klärungsgespräch beim Landrat erscheinen. Doch die sagten die Einladung kurzfristig ab. Wie mehrfach berichtet, hat die Samtgemeinde Apensen in kürzester Zeit zwei…

Verschwörungstheorie statt Selbstkritik

Quelle: Kreiszeitung Wochenblatt v. 28.12.2018 https://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/buxtehude/politik/verschwoerungstheorie-statt-selbstkritik-d130328.html Apensen: Die Doppelrüge durch die Kommunalaufsicht Interessant, was in den vergangenen Tagen vereinzelt aus dem politischen Apensen an Meinungsäußerungen nach außen gedrungen ist. Zusammengefasst und ein wenig verallgemeinert: Die böse Kommunalaufsicht hackt auf den bemitleidenswerten Mitgliedern des Samtgemeinderates herum. Dazu passend macht auch eine…

Zuviel Geld für Interims-Verwaltungschefin: Apensen kassiert die zweite Rüge durch die Kommunalaufsicht

https://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/buxtehude/politik/zuviel-geld-fuer-interims-verwaltungschefin-apensen-kassiert-die-zweite-ruege-durch-die-kommunalaufsicht-d130109.html Apensen: Vorübergehende Zusatzvergütung von Sabine Benden ist rechtswidrig tk. Apensen. Es sind keine netten Weihnachtsgrüße aus dem Stader Kreishaus, die alle Mitglieder des Apenser Samtgemeinderates erhalten haben. Binnen weniger Tage kam die zweite Rüge durch die Kommunalaufsicht. Dieses Mal, abgeschickt am vergangenen Dienstag, wurde die monatliche Zusatzvergütung von Interimsverwaltungschefin…

Kommunalaufsicht stoppt Gehaltszulage Die nächste Ohrfeige für Apensen

Buxtehuder Tageblatt vom 21.12.2018, 19:40 https://www.tageblatt.de/lokales/apensen_artikel,-Die-naechste-Ohrfeige-fuer-Apensen-_arid,1412211.html#kommentare APENSEN. Die rechtliche Auseinandersetzung mit dem Landkreis wegen der unzulässigen Bürgermeisterkandidatensuche ist noch nicht ausgestanden, da bekommt die Samtgemeinde Apensen bereits die nächste Ohrfeige für einen aus Sicht des Landkreises „erheblichen Rechtsverstoß“. Von Claudia Michaelis und Karsten Wisser Da Apensens Vize-Verwaltungschefin Sabine Benden seit…