“Wir können dies nur so verstehen, dass die Samtgemeinde nicht mehr mit der Kirche zusammenarbeiten möchte.”

6. Juli 2019, 12:00 UhrQuelle: Kreiszeitung-Wochenblatt online Kirchen-Kitas sollen zu teuer sein / Kindertagesstättenverband erhebt Einwände Samtgemeinde Apensen will Vertrag mit Kirche kündigen ab. Buxtehude/Apensen. Der Rat der Samtgemeinde Apensen stimmte auf seiner jüngsten Sitzung für die Änderung der Betriebsführungsverträge der Kirchenkindergärten – und damit für die Kündigung bestehender Verträge. Grund: Die Kosten der Kita “Arche Noah” läge deutlich höher als die der kommunalen Kindergärten. Der Kirche sollen nun für diese …

Samtgemeinde Apensen kündigt Vertrag mit “Arche Noah”

Kurz nachdem Frau Petra Beckmann-Frelock ihr Amt als Samtgemeindebürgermeisterin angetreten hatte, wurde ihr die Tagesordnung (TO) zur Sitzung des Samtgemeinderates am 25.06.2019 vorgelegt. Sofort, nachdem Frau Beckmann-Frelock Kenntnis davon erhielt, dass der Vertrag mit der Kirche für die Kita “Arche Noah” ohne vorherige Gespräche gekündigt werden soll, nahm sie diesen Punkt von der nichtöffentlichen(!) Tagesordnung, um direkt Kontakt zur “Arche Noah” aufzunehmen und das persönliche Gespräch zu suchen. Der Vorsitzende …

Petra Beckmann-Frelock erobert Apenser Rathaus

Apensenerin erhält bei Wahl zur Samtgemeinde-Bürgermeisterin 52,76 Prozent ab. Apensen. Riesenüberraschung am Sonntagabend in der Samtgemeinde Apensen: Die neue Samtgemeinde-Bürgermeisterin heißt Petra Beckmann-Frelock (UWA). Klar entschied sich der Wähler mit 52,76 Prozent gegen die zweite Kandidatin Manuela Mahnke (54, SPD), die 47,24 Prozent der Wählerstimmen erhielt. Dabei hatte die amtierende Nottulner Bürgermeisterin nahezu alle etablierten Parteien und Fraktionen hinter sich. Petra Beckmann-Frelock hat die Apensener Bürgerinnen und Bürger überzeugt. Die 37-Jährige, die …

Beckmann-Frelock ist Apensens neue First Lady

BT-Online vom 26.05.2019 Von Sabine Lepél APENSEN. Die Wahl um das Samtgemeindebürgermeisteramt in Apensen ist entschieden: Die erste Frau auf dem Chefsessel im Rathaus Junkernhof heißt Petra Beckmann-Frelock. Die Lokalmatadorin aus Apensen siegte für sich selbst überraschend. Sie überzeugte die Wähler offenbar vor allem mit ihrer erfrischend jungen Herangehensweise und damit, dass sie in der Samtgemeinde lebt. Beckmann-Frelocks Sieg hatte sich frühzeitig abgezeichnet. Bereits das erste Ergebnis aus der Kita …

Erste Samtgemeindebürgermeisterin

Jetzt ist Beckmann-Frelock in Apensen am Ruder Quelle: BT-Online v. 27.05.2019 Von Sabine Lepél APENSEN. Das Wahlergebnis in Apensen war wohl die größte Überraschung der Wahlnacht im Landkreis. Die Wähler der Samtgemeinde straften die etablierten Parteien ab. Rolf Suhr (CDU) sagt, er strebe eine konstruktive Zusammenarbeit mit Beckmann-Frelock an. In der Samtgemeinde wird nicht nur bald die erste Frau auf dem Chefsessel der Verwaltung sitzen, sondern mit der 37-jährigen Petra …

“Ich werde mich nie anderswo als Bürgermeisterin bewerben.“ Wie glaubwürdig ist Frau Mahnke?

Quelle: https://m.wn.de/Muensterland/Kreis-Coesfeld/Nottuln/2015/09/2102986-Politcafe-zur-Buergermeisterwahl-Kandidaten-Check Politcafé zur Bürgermeisterwahl Kandidaten-Check Eine Podiumsdiskussion zur Bürgermeisterwahl hatte der Sowi-Leistungskurs Q2 des Gymnasiums organisiert. Und das Interesse war sehr groß. Von Lukas Splitthoff Mahnke oder Mannwald , wer soll an die Spitze des Rathaus kommen? In Nottuln hat wohl schon lange kein Wahlkampf mehr so polarisiert wie dieser. Das zeigte auch das riesige Interesse an der Podiumsdiskussion beim „Polit-Café“ des Gymnasiums zehn Tage vor der Wahl. Das …

Eine Apenserin kandidiert

Quelle: Kreiszeitung Wochenblatt vom 26.03.2019 Autor: Alexandra Bisping Petra Beckmann-Frelock (UWA) hat bewirbt sich um Amt des Samtgemeinde-Bürgermeisters ab. Apensen. Sie ist gut vernetzt in der Samtgemeinde und sie bringt als studierte Diplom-Verwaltungswirtin das nötige Rüstzeug mit: Petra Beckmann-Frelock (37), Mitglied der Unabhängigen Wählergemeinschaft Apensen (UWA), hat zur Wahl des Samtgemeinde-Bürgermeisters in Apensen ebenfalls ihren Hut in den Ring geworfen. Zum Rückzug von Kandidat Jan Gold (CDU) sagt sie: “Schade, …

„Die Bürger sollen sich wieder mit der Politik identifizieren“

Würde in Apensen gern das Ruder übernehmen: Petra Beckmann-Frelock. Foto: Lépel Quelle: BT-Online v. 19.03.2019 Von Sabine Lepél APENSEN. „Die Bürgen sollen sich wieder mit der Politik identifizieren“, sagt Petra Beckmann-Frelock. Sie ist eine von drei Kandidaten für die Wahl um das Samtgemeindebürgermeisteramt in Apensen und beantwortet als Erste einen TAGEBLATT-Fragebogen zur Wahl. 1. Warum sollten die wahlberechtigten Anwohner der Samtgemeinde Apensen Ihnen am 26. Mai ihre Stimme geben? Petra …

Geldgeschenke an CDU & Co.?

Headhunter-Affaire: Verwaltungsrechtler hält Verstoß gegen das Parteiengesetz für möglich. Quelle: Mittwochsjournal vom 13.03.2019: https://beilagen.tageblatt.de/ausgabe/2987#page_1 Kommentar UWA: Ungerecht gegenüber den Kandidaten Jan Gold und Petra Beckmann-Frelock. Sehr schade, dass sich die betroffenen Parteien bisher nicht dazu durchringen konnten, ihre begangenen Fehler einzusehen und die entstandenen Folgeprobleme zu lösen. Die Bürger sollten sich überlegen, ob sie dieses Verhalten von CDU, SPD, FWG und Grünen billigen.

Tagesordnung und Abstimmungsergebnisse – Sitzung des Samtgemeinderates am 05.03.2019

Bezeichnung: 10RAT/504/2019 Sitzung des Rates der Samtgemeinde Apensen     Gremium: Rat der Samtgemeinde Apensen     Datum: Di, 05.03.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich Zeit: 20:00 Anlass: Sitzung Raum: Sitzungsraum Rathaus “Junkernhof”     Ort: Buxtehuder Straße 27, 21641 Apensen     TOP Betreff   Vorlage   Ö 1   Eröffnung, Begrüßung, Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung, der Tagesordnung und der Beschlussfähigkeit des Samtgemeinderates     Ö 2   Einwohnerfragestunde     Ö 3   Genehmigung des …

Bürgermeisterwahl in Apensen: Dritter Hut ist im Ring

Quelle: BT-Online vom 12.02.2019 Von Claudia Michaelis APENSEN. Nach Beckdorfs Bürgermeister Jan Gold und der Sozialdemokratin Manuela Mahnke bekommen die Bürger der Samtgemeinde Apensen jetzt noch eine dritte Bewerberin zur Auswahl für die Nachfolge des im Oktober vorzeitig in Ruhestand gegangenen Peter Sommer. Die Unabhängige Wählervereinigung Apensen (UWA) geht mit einer Kandidatin aus den eigenen Reihen ins Rennen zur Wahl des hauptamtlichen Samtgemeindebürgermeisters: Petra Beckmann-Frelock, UWA-Mitglied aus Apensen, will bei …

Pressemitteilung: UWA stellt Kandidatin zur Samtgemeindebürgermeisterwahl

Apensen, den 11.02.2019 Die UWA-Unabhängige Wählervereinigung SG Apensen freut sich, die Kandidatur ihres Mitglieds Petra Beckmann-Frelock bekannt geben zu können. Die 1982 in Borna geborene und in Leipzig aufgewachsene Petra Beckmann-Frelock lebt seit 2010 in der Samtgemeinde Apensen. Frau Beckmann-Frelock hat 2000-2003 in Meißen an der Fachhochschule der Sächsischen Verwaltung Fachbereich Sozialversicherung und Sozialverwaltung studiert und ist seit 2004 Betriebsprüferin bei der Deutschen Rentenversicherung. Eine Unterbrechung fand von 2011 bis 2015 …

UWA erfreut über zweite Kandidatin

Quelle: BT-Online v. 28.01.2019: https://www.tageblatt.de/lokales/apensen_artikel,-UWA-erfreut-ueber-zweite-Kandidatin-_arid,1418901.html Von Sabine Lepél APENSEN. Nach dem TAGEBLATT-Bericht über die Kandidatur von Manuela Mahnke (SPD) für die Wahl um das Samtgemeindebürgermeisteramt in Apensen als zweite Bewerberin nach Jan Gold (CDU) zeigt sich die UWA Apensen positiv überrascht von der Wahlalternative. „Nach der Ankündigung von Frau Mahnke stehen mit Herrn Gold mindestens zwei Bewerber zur Wahl, worüber die UWA sehr erfreut ist“, heißt es in einer Pressemitteilung. …

Die UWA zur Wahl der Samtgemeindebürgermeisterin/des Samtgemeindebürgermeisters in Apensen

Bürger haben endlich eine Wahl Apensen, den 26.01.2019 Nachdem Rolf Suhr, CDU, auf “kreativem” Wege versucht hat, einen einzigen Kandidaten als Samtgemeindebürgermeister zu installieren, um seinen Machtbereich zu sichern, hat sich die Situation geändert. Die UWA hat das von Suhr angestrebte Verfahren bereits im Oktober 2018 als undemokratisch bewertet und sich im weiteren Verlauf energisch dagegen ausgesprochen und in diesem Zusammenhang Anzeige erstattet. Nach der Ankündigung von Frau Mahnke stehen …

Diese Frau will ins Apenser Rathaus

Samtgemeindebürgermeister-Wahl Quelle: BT v. 26.01.2019: https://www.tageblatt.de/lokales/apensen.html Manuela Mahnke möchte Samtgemeindebürgermeisterin von Apensen werden. Die 53-Jährige wäre die erste Frau in dieser Position. Von Sabine Lepél APENSEN. Die Kandidatin fürs Samtgemeindebürgermeisteramt ist Diplom-Verwaltungsbetriebswirtin und derzeit Bürgermeisterin von Nottuln, einer Gemeinde im Kreis Coesfeld in Nordrhein-Westfalen mit etwa 20 000 Einwohnern. Dort gibt es aber Kritik an der Amtsführung der 53-Jährigen. Die Frage, warum sie sich für Apensen entschieden habe, lasse sich …

Gold will Samtgemeindebürgermeister werden

Quelle BT online v. 10.01.2019: https://www.tageblatt.de/lokales/apensen_artikel,-Gold-will-Samtgemeindebuergermeister-werden-_arid,1415339.html Von Sabine Lepél APENSEN. Im August hatte Jan Gold anlässlich seiner Wahl zum Beckdorfer Bürgermeister auf die Frage, ob er auch das Amt des Samtgemeindebürgermeisters von Apensen anstrebe, erklärt, er fühle sich dazu noch nicht bereit. Warum sich das jetzt geändert hat. „Im Gegensatz zu vor einem halben Jahr fühle ich mich nunmehr den Anforderungen des Postens gewachsen“, sagt der Vollzugsabteilungsleiter in der Untersuchungshaftanstalt …

Die Causa Benden und SG-Rat

Was bisher geschah: Wahl des Samtgemeindebürgermeisters eine Findungskommission, bestehend aus sieben(!) Mitgliedern (Herr Suhr/CDU, Herr Wilkens/CDU, Herr Steltenpohl/CDU, Frau Dr. Siedler-Thul/SPD, Herr Klindtworth/FWG, Herr Löwel/Grüne, Frau Benden/Verwaltung), will den Bürgerinnen und Bürgern einen gemeinsamen Kandidaten zur Wahl des Samtgemeindebürgermeisters “anbieten” der Auftrag an den Headhunter wird rechtswidrig an allen gesetzlichen Vorgaben vorbei vergeben die Kommunalaufsicht bemängelt dieses Vorgehen und ordnet die Einstellung an die Findungskommission und Frau Benden brüskieren den …