Die Pflanzaktion der UWA am 01.11.2020 fällt leider aus

Aufgrund der derzeitigen Entwicklung haben wir uns entschieden, die Pflanzaktion ausfallen zu lassen. Was machen wir mit den 3.200 Blumenzwiebeln? Unter allen Helfern, die sich bei uns zur Pflanz-Aktion angemeldet hatten, werden die Blumenzwiebeln nun verteilt. Es wäre schön, wenn die Zwiebeln dann eigeninitiativ im öffentlichen Raum gepflanzt würden. Schickt uns Fotos eurer eigenen Pflanzaktion, das beste wird mit einem Essengutschein von einem Lokal in der Samtgemeinde Apensen prämiert.

Pflanzaktion am 01.11.2020 findet in Apensen statt

Wir treffen uns bei jedem Wetter (!) am 01.11.2020 um 11.00 Uhr vor dem Junkernhof. Die Pflanzaktion ist bis zirka 13.00 Uhr geplant. Wer an der Pflanzaktion teilnehmen möchte, erscheint bitte entsprechend gekleidet mit einer kleinen Pflanzschaufel und einem Eimer vor dem Junkernhof. Es ist ausdrücklich jeder herzlich willkommen!Wir freuen uns auf ein schönes Miteinander! Hier die Grußworte der Organisatorin der tollen Aktion: 3000 Blumenzwiebeln warten auf euch! Ich freue …

Unser Antrag “Bus für Jugendkonferenz” – Ergebnis

Wir freuen uns, dass der Rat der Gemeinde Apensen am 24.09.2020 einstimmig für die Aufhebung des Sperrvermerks über die Anschaffung eines Busses für die Jugendkonferenz gestimmt hat. Auch die CDU hat sich dem Antrag angeschlossen, nachdem sie in einer vorigen Sitzung die Aufrechterhaltung des Sperrvermerks beantragt hatte. Das ist schön. Nun hoffen wir, dass es schnell zur Auszahlung kommt.

Gemeinde Apensen – Bus für die Jugendkonferenz – Antrag der UWA zur Aufhebung des Sperrvermerks

Die UWA stellt im Gemeinderat Apensen folgenden Antrag. Begründung:Nach gemeinsamer Diskussion im Kreise der UWA-Mitglieder sind wir, entgegen unserer ursprünglichen Abstimmung, zu dem Schluss gekommen, dass es nicht angehen kann, dass hohe Beträge investiert werden, ob Bürgerbus oder Schützenhalle, und die Jugend das Nachsehen hat. Die Aufhebung des Sperrvermerks ist insbesondere deswegen zu rechtfertigen, da es sich bei dieser Investition nur um 5.000 Euro handelt. Im Gegensatz dazu wurden ohne …

Einladung zur Sitzung der UWA

Datum: 18.11.2019, 19.30 UhrOrt: Junkernhof Gäste sind herzlich willkommen! Anmeldung nicht erforderlich. Tagesordnung Begrüßung der Teilnehmer Fragen der Gäste an UWA, Ratsleute und Samtgemeindebürgermeisterin Berichte aus den letzten Sitzungen (öffentliche Teile) durch Ratsvertreter Bericht der Samtgemeindebürgermeisterin zu aktuellen Themen

KiTa “Arche Noah”: Neuer Betriebsführungsvertrag führt zu Diskussionen im Rat Apensen: Vorgaben für neuen Vertrag festgelegt

Quelle: Kreiszeitung Wochenblatt ab. Apensen. Der neue Betriebsführungsvertrag mit dem evangelisch-lutherischen Kindertagesstättenverband Buxtehude war Thema auf der jüngsten Samtgemeinderatssitzung in Apensen. Wie berichtet, hatte es kürzlich im Sozialausschuss Verwirrung aufgrund unterschiedlicher Zahlen, beispielsweise bei den Personalkosten, gegeben. Für Stefan Reigber (UWA) ein Grund, die Vertragskündigung in Frage zu stellen. Sein Vorschlag, sich noch einmal mit der Kirche an einen Tisch zu setzen, fand wenig Unterstützung. CDU, SPD, Bündnis90/Grüne und FWG …

Unsere Saat trägt Früchte

Wir freuen uns, dass die letztes Jahr gepflanzten Zwiebeln den Grünstreifen in Apensen verschönern. Die UWA hat in einer sehr schönen Gemeinschaftsaktion im November letzten Jahres 1670 Blumenzwiebeln auf dem Grünstreifen vor dem Apenser Rathaus gepflanzt (Zum Artikel…). Wir freuen uns, dass die Zwiebeln kräftig sprießen!Allen fleißigen Helfern noch einmal vielen Dank. Edith und Regina danken wir für die tolle Orga! Im Herbst 2019 wollen wir die Aktion fortsetzen. Wer …

Protokoll der Sitzung des Rates der Gemeinde Apensen v. 04.04.2019

Bezeichnung: 20RAT/396/2019 Sitzung des Rates der Gemeinde Apensen     Gremium: Rat der Gemeinde Apensen     Datum: Do, 04.04.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich Zeit: 20:15 Anlass: Sitzung Raum: Sitzungsraum Rathaus “Junkernhof”     Ort: Buxtehuder Straße 27, 21641 Apensen     TOP Betreff   Vorlage   Ö 1   Eröffnung der Sitzung, Begrüßung, Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung, der Tagesordnung und der Beschlussfähigkeit des Rates     Ö 2   Einwohnerfragestunde Anwohner Butterberg: Grüner Weg, …

Horneburg stellt Bürgern Möglichkeit der wiederkehrenden Beiträge zum Straßenausbau (STRABS) vor

Quelle: Kreiszeitung Wochenblatt vom 02.04.2019 Autor: Jaana Bollmann Die UWA meint: Wiederkehrende Beiträge sind sozialer, gerechter und machbar. jab. Horneburg. Der Flecken Horneburg lud seine Bürger zu der Info-Veranstaltung „Beiträge und Steuern“ in die Mensa der Oberschule ein, um Möglichkeiten zu einer neuen Straßenausbaubeitragssatzung (STRABS) bzw. zu den sogenannten wiederkehrenden Beiträgen vorzustellen. Dieser Einladung folgten ca. 60 Bürger, um auch im Anschluss an die Vorträge von Frank Irmer, Vorsitzender des …

850 Unterschriften für Bürgerbegehren in Horneburg überreicht

Anmerkung UWA: Ein tolles Engagement der Bürger, dass hoffentlich Erfolg haben wird. Die derzeitige STRABS ist unsozial, ungerecht und bedeutet für einzelne Familien eine besondere Härte. Quelle: Kreiszeitung Wochenblatt vom 29.03.2019 jab. Horneburg. „Keine Anliegerbeiträge für Straßenerneuerung“ – das fordert das Bürgerbegehren im Flecken Horneburg. 850 Unterschriften kamen bei der Sammelaktion zusammen und wurden vergangene Woche Jan-Henning Pantel, Kämmerer von Horneburg, übergeben. Die Zahl von mindestens 490 Unterstützern wurde weit …

Eine Apenserin kandidiert

Quelle: Kreiszeitung Wochenblatt vom 26.03.2019 Autor: Alexandra Bisping Petra Beckmann-Frelock (UWA) hat bewirbt sich um Amt des Samtgemeinde-Bürgermeisters ab. Apensen. Sie ist gut vernetzt in der Samtgemeinde und sie bringt als studierte Diplom-Verwaltungswirtin das nötige Rüstzeug mit: Petra Beckmann-Frelock (37), Mitglied der Unabhängigen Wählergemeinschaft Apensen (UWA), hat zur Wahl des Samtgemeinde-Bürgermeisters in Apensen ebenfalls ihren Hut in den Ring geworfen. Zum Rückzug von Kandidat Jan Gold (CDU) sagt sie: “Schade, …

Der große Wunsch der Kinder ist ein Zirkuszelt

BT-Online vom 21.03.2019 Die Darbietungen finden bisher unter freiem Himmel oder im Gemeindehaus statt.Von Sabine Lepél APENSEN. Wer mithelfen möchte, den Kindern und Jugendlichen aus der Samtgemeinde ihren Traum vom eigenen Zirkuszelt zu erfüllen, kann Geld geben und im Internet für das Projekt stimmen. Annelie Groven, Mitarbeiterin im „Projekt Jugend“ in der Kirchengemeinde Apensen, bietet seit einigen Jahren mit viel Erfolg in Apensen ein Zirkusprojekt an, das bei den Kindern …

Zeltlager mit der Jugendpflege

Quelle: BT-Online vom 21.03.2019 Apensen20.03.2019, 22:23 APENSEN. Im Rahmen der Ferienspaß-Programme der Jugendpflege der Samtgemeinde Apensen, aber auch außerhalb davon, finden auch in diesem Jahr wieder einige Kinder- und Jugendfreizeiten statt. Ein Termin steht bereits fest: Vom 30. Mai bis zum 2. Juni wird im Lopautal ein kleines Zeltlager veranstaltet. Am Himmelfahrtswochenende geht es wieder zusammen mit Gruppen aus Buxtehude und Himmelpforten ins Zeltlager. Die Teilnehmer aus Apensen haben wieder …