Pressemitteilung 2021/02 – Bauamtsleiterin verlässt das Apenser Rathaus

UWA begrüßt die Entscheidung Frau Bendens

Apensen, den 23.04.2021

Die UWA begrüßt die Entscheidung Frau Bendens. Das Verhältnis zwischen der Samtgemeindebürgermeisterin Frau Beckmann-Frelock und ihrer Stellvertreterin und Bauamtsleiterin Frau Benden war von Anfang an zerrüttet. Hiervon haben Bürger und auch Verwaltungsmitarbeiter leider reichlich lesen können.

Sowohl in öffentlichen Verwaltungen wie auch in der Privatwirtschaft ist neben der fachlichen Qualifikation auch die charakterliche Eignung der Mitarbeiter Voraussetzung für eine gute Zusammenarbeit. Ein dauerhaft schwelender Konflikt in der Führungsebene verhindert ein angenehmes Betriebsklima und belastet die Leistungsfähigkeit aller Mitarbeiter.

Aus diesem Grund halten wir die Entscheidung von Frau Benden, ihr Arbeitsverhältnis aufzulösen, für konsequent und zollen ihr Respekt.
Wir wünschen Frau Benden für ihre weitere berufliche Zukunft alles Gute und bedanken uns für Ihre Leistungen in der Samtgemeinde.

Für das Bauressort der Samtgemeinde Apensen gilt es nun einen qualifizierten Nachfolger zu finden.
Wir sind überzeugt, dass unserer Samtgemeindebürgermeisterin dies gelingen wird und freuen uns künftig auf eine konstruktive, effiziente und innovative Zusammenarbeit mit dem Bauamt unserer Samtgemeinde.

Für die UWA

Stefan Reigber
Vorsitzender

Melde Dich zu unserem Newsletter an, um in Zukunft nichts mehr zu verpassen!


Stefan Reigber

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *



Letzte Beiträge

Never ending Story – oder warum die Samtgemeinde Apensen keinen Haushaltsplan hinbekommt
Die Haushälte in der Samtgemeinde sind noch immer nicht fertig. Woran liegt das?
Die neue Hundesteuer hat es nicht geschafft
Die neue Hundesteuer kommt erstmal nicht, dafür neue Beschlüsse für Hundebesitzer.
Bürgerpark Apensen. Schon davon gehört?
Apensen soll einen Bürgerpark für alle Generationen erhalten. Schon gewusst davon?
Never ending Story – oder warum die Samtgemeinde Apensen keinen Haushaltsplan hinbekommt