UWA-Aktion „Die Samtgemeinde Apensen blüht auf!“

In der Samtgemeinde Apensen soll es summen und brummen – kostenloses Saatgut für den Artenschutz!

Eine UWA-Kampagne zum „Weltbienentag“ am 20. Mai 2021!

Wie kann ich einen Beitrag zur Artenvielfalt leisten?
Wie lässt sich die biologische Vielfalt schützen?
Wie kann ich dazu beitragen, die Natur zu erhalten?

Das sind nur einige Fragen, die sich viele Menschen stellen, denn die Tier- und Pflanzenvielfalt in Deutschland (und darüber hinaus) ist teils stark gefährdet. Nicht jeder besitzt allerdings die Mittel und Möglichkeiten dazu, große Projekte zum Erhalt der Artenvielfalt umzusetzen. Jedoch sind es oftmals die vielen kleinen Dinge, die – zusammengenommen – einen großen Unterschied ausmachen.
Beispielsweise kann eine Handvoll Saatgut die Arten-Vielfalt im eigenen Garten erheblich fördern.

Auch wir von der UWA möchten gerne mit der Aktion „Die SG Apensen blüht auf!“ unseren Beitrag dazu leisten und verschenken daher Saatgut-Tütchen* mit einer insektenfreundlichen Blühmischung.

Ziel ist es, möglichst viele bienenfreundliche Blumen auszusäen, um so den Insekten ausreichend Nahrung zu bieten.
Damit möglichst viele von euch mitmachen können, verteilen wir ein Tütchen pro Haushalt.

Bienen, Hummeln, Schmetterlinge und Co. sind unersetzlich!
Als Blütenbestäuber sorgen sie für die Vielfalt von Pflanzen und Tieren und sind für die Biodiversität und unsere Ernährungssicherheit von elementarer Bedeutung.
Doch wo finden diese nützlichen Insekten heute noch ihre Nahrung?
Auf Feldern und Wiesen, öffentlichen Flächen und in den eigenen Gärten blüht es immer weniger.

Wir ändern das und machen uns stark für den Schutz der Artenvielfalt!
Hilf’ auch du jetzt mit, die bedrohte Insektenwelt zu unterstützen!

Ob im Garten oder auf dem Balkon – heimische Wildblumen sind nicht nur für die Insekten eine Bereicherung und bedeutende Nahrungsquelle, sondern außerdem für uns Menschen eine echte Augenweide. Gerade auch für Kinder ist das eine tolle und wichtige Erfahrung.

Um für mehr Artenvielfalt und auch Nahrung für die (Wild-)Bienen zu sorgen, wird von uns kostenloses Saatgut* an die Bürgerinnen und Bürger der Samtgemeinde Apensen verteilt.

Jeder von uns kann einen kleinen Beitrag leisten, um das Insektensterben zu verhindern.
Diese Kampagne ist ein wichtiger Beitrag, um unsere wunderbare Artenvielfalt zu sichern.
Wir unterstreichen damit gemeinsam einmal mehr: „Unsere Natur ist unsere Lebensgrundlage!“

Lasst uns gemeinsam dafür sorgen, dass unsere Samtgemeinde aufblüht!

Wer Interesse an einer dieser Blühmischungen hat, kann sich ab dem 20. Mai 2021 per E-Mail an regina@wir-sind-apensen.de oder telefonisch unter 04167/6890 bei unserer Beckdorfer Ratsfrau Regina Starzonek melden.

Infos zum Saatgut:
Diese Samenmischung eignet sich besonders gut für den Insektenschutz, da sie 50 einheimische Wild- und Kulturpflanzen – abgestimmt auf die Region Norddeutschland – enthält.
Gerade die vorrangig vom Aussterben bedrohten und nützlichen Arten der Insektenwelt sind spezialisiert und auf heimische Wildblumen als Futterpflanzen angewiesen.

Die Saatgutmischung besteht aus einigen früh und spät blühenden, sowie ein- und mehrjährigen Arten.
So wird sich im ersten Sommer der Aussaat ein etwas anderes Bild der Blühfläche ergeben, als in den Folgejahren.

Damit alles gut gedeiht, geben wir folgende Tipps:
Das vorbereitete Saatbeet sollte unkrautfrei und feinkrümelig sein. Das kann man durch die Zugabe von etwas Sand erreichen. Das Saatgut wird auf die vorbereitete, leicht aufgeraute Erde aufgebracht und etwas angedrückt, damit es Bodenschluss erhält. Ausschlaggebend ist dabei, es nicht in die Erde einzuarbeiten und zu bedecken, da die Samen Lichtkeimer sind.
Nun ist es wichtig, die Fläche feucht zu halten, bis sich die Pflänzchen zeigen.
Nach der Blütezeit sollte man das Beet, auch wenn es nicht mehr so schön aussieht, überwintern lassen.
So bietet es im Winter Unterschlupf für Insekten und Nahrung für die Vogelwelt.
Das erste Mal gemäht werden sollte die Blühfläche erst im nächsten Frühjahr. Dann könnt ihr die vertrockneten Stängel abschneiden und euch überraschen lassen, welche Mischung nun für Insekten über Frühjahr und Sommer bis in den Herbst blühen wird.

Zur Abwicklung der Verteilung:
Solange die Corona-Maßnahmen bestehen, werden die Samen-Tütchen samt Infomaterial und einer Anleitung zum Anlegen einer Blühfläche von uns kontaktlos in den Briefkasten der jeweiligen Interessenten eingeworfen.

*Die Verteilung der Saatgut-Tütchen mit der Blühmischung erfolgt nur, solange der Vorrat reicht und es besteht kein Rechtsanspruch darauf!

Über eure Fotos der angelegten Blühflächen würde wir uns sehr freuen!
Schickt eure Fotos bitte an folgende E-Mail-Adresse: info@wir-sind-apensen.de

UWA – Unabhängige Wählervereinigung SG Apensen

Wir sind Apensen – wir sind du!


Quelle Foto: Pexels

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.