UWA-Antrag zum Dorfgemeinschaftshaus für Apensen ohne Alternativvorschlag abgelehnt

Leider wurde unser Antrag, ein Grundstück im Gewerbegebiet Apensen für ein Dorfgemeinschaftshaus vorzuhalten, von CDU, SPD, FWG und Grünen abgelehnt. Auf einen Alternativvorschlag warteten wir vergeblich.

Das Dorfgemeinschaftshaus in das Zukunftskonzept einfließen zu lassen hieße, die Bürgerinnen und Bürger Apensens noch auf unbestimmte Zeit warten zu lassen.

Dieser Beschluss ist insofern interessant, als dass der Zuschuss zur Apenser Schützenhalle über immerhin 320.000 Euro aus der Steuerkasse für eine im Verhältnis kleine Gruppe innerhalb kürzester Zeit durchging.

Aber: wir bleiben dran.

Melde Dich zu unserem Newsletter an, um in Zukunft nichts mehr zu verpassen!


Stefan Reigber

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *



Kategorien

Letzte Beiträge

Never ending Story – oder warum die Samtgemeinde Apensen keinen Haushaltsplan hinbekommt
Die Haushälte in der Samtgemeinde sind noch immer nicht fertig. Woran liegt das?
Die neue Hundesteuer hat es nicht geschafft
Die neue Hundesteuer kommt erstmal nicht, dafür neue Beschlüsse für Hundebesitzer.
Bürgerpark Apensen. Schon davon gehört?
Apensen soll einen Bürgerpark für alle Generationen erhalten. Schon gewusst davon?
Never ending Story – oder warum die Samtgemeinde Apensen keinen Haushaltsplan hinbekommt