Zwei Einbrüche in Apensen, Galgenberg

Zwei Einbrüche in Apensen, Galgenberg

Ein Albtraum: Schubladen durchwühlt, private Gegenstände in den Händen Fremder – das ist keinem zu wünschen!

In dieser Woche wurde in zwei Häuser in der Sachsenstraße am Galgenberg eingebrochen.

Neben individuellen Maßnahmen (siehe Webseite Polizeiliche Kriminalpräventionder Länder und des Bundes) ist es auch erforderlich, dass wir gegenseitig auf uns und unser Eigentum achten.

Gleichzeitig ist es wichtig, sich selbst nicht in Gefahr zu bringen. Solltet ihr etwas Auffälliges bemerken, z. B. nicht bekannte Fahrzeuge oder Personen, die sich augenscheinlich umsehen, notiert die Kennzeichen und informiert die Polizei.

Im privaten Bereich müssen vor allem Wohnungen und Einfamilienhäuser, in denen sich tagsüber oder am Wochenende niemand aufhält, als besonders gefährdet eingestuft werden (siehe http://www.nicht-bei-mir.de/einbruchgefahr/).  Hier sollten die Nachbarn über die Abwesenheit informiert werden.

 

Polizei sucht Zeugen für Einbruch

APENSEN. Am Donnerstagabend zwischen 17.30 und 23 Uhr sind unbekannte Täter in eine Doppelhaushälfte in der Sachsenstraße in Apensen eingebrochen. Das teilt Polizeisprecher Andre Janz mit.

Sie brachen an der Gebäudevorderseite ein Fenster des Hauswirtschaftsraums gewaltsam auf und konnten so in die Doppelhaushälfte einsteigen. Angaben zum möglichen Diebesgut können derzeit nicht gemacht werden. Der Sachschaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Hinweise erbittet die Polizeistation Apensen unter der Rufnummer 0 41 67 / 5 36.

Quelle: Tageblatt Online vom 13.04.2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.