Unsere Saat trägt Früchte

Wir freuen uns, dass die letztes Jahr gepflanzten Zwiebeln den Grünstreifen in Apensen verschönern. Die UWA hat in einer sehr schönen Gemeinschaftsaktion im November letzten Jahres 1670 Blumenzwiebeln auf dem Grünstreifen vor dem Apenser Rathaus gepflanzt (Zum Artikel...).Wir freuen uns, dass die Zwiebeln kräftig sprießen!Allen fleißigen Helfern noch einmal vielen…

Einstein hat Recht…

Das Bittere ist, dass CDU, SPD, Grüne und FWG versucht haben, dem Bürger die Summe unterzujubeln. Man möchte gar nicht wissen, was sonst noch alles passiert, ohne dass wir es mitkriegen. Nicht ohne Grund sind Samtgemeinde und Gemeinde hochverschuldet, obwohl Apensen wohl eher gutverdienende Steuerzahler beheimatet... es wundert mich, dass…

Protokoll der Sitzung des Rates der Gemeinde Apensen v. 04.04.2019

Bezeichnung: 20RAT/396/2019 Sitzung des Rates der Gemeinde Apensen     Gremium: Rat der Gemeinde Apensen     Datum: Do, 04.04.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich Zeit: 20:15 Anlass: Sitzung Raum: Sitzungsraum Rathaus "Junkernhof"     Ort: Buxtehuder Straße 27, 21641 Apensen     TOP Betreff   Vorlage   Ö 1   Eröffnung der Sitzung, Begrüßung,…

Horneburg stellt Bürgern Möglichkeit der wiederkehrenden Beiträge zum Straßenausbau (STRABS) vor

Quelle: Kreiszeitung Wochenblatt vom 02.04.2019 Autor: Jaana Bollmann Die UWA meint: Wiederkehrende Beiträge sind sozialer, gerechter und machbar. hochgeladen von Jaana Bollmann jab. Horneburg. Der Flecken Horneburg lud seine Bürger zu der Info-Veranstaltung „Beiträge und Steuern“ in die Mensa der Oberschule ein, um Möglichkeiten zu einer neuen Straßenausbaubeitragssatzung (STRABS) bzw.…

850 Unterschriften für Bürgerbegehren in Horneburg überreicht

Anmerkung UWA: Ein tolles Engagement der Bürger, dass hoffentlich Erfolg haben wird. Die derzeitige STRABS ist unsozial, ungerecht und bedeutet für einzelne Familien eine besondere Härte. Quelle: Kreiszeitung Wochenblatt vom 29.03.2019 jab. Horneburg. „Keine Anliegerbeiträge für Straßenerneuerung“ – das fordert das Bürgerbegehren im Flecken Horneburg. 850 Unterschriften kamen bei der…

Eine Apenserin kandidiert

Quelle: Kreiszeitung Wochenblatt vom 26.03.2019 Autor: Alexandra Bisping Visionen für Apensen mit dem nötigen Know-how im Gepäck: Samtgemeinde-Bürgermeisterkandidatin Petra Beckmann-Frelock hat viele vorhochgeladen von Alexandra Bisping Petra Beckmann-Frelock (UWA) hat bewirbt sich um Amt des Samtgemeinde-Bürgermeisters ab. Apensen. Sie ist gut vernetzt in der Samtgemeinde und sie bringt als studierte…

Apensen: Eine Kita-Erweiterung, ein Baugebiet und Mobbing

Quelle: Kreiszeitung Wochenblatt vom 27.03.2019 Autor: Alexandra Bisping Anmerkung S. Reigber, Vorsitzender UWA: Was CDU mit Unterstützung der Grünen und der SPD hier veranstalten, wird meines Erachtens immer unerträglicher. Hier werden politische Machtspiele gnadenlos auf dem Rücken der Bürger ausgetragen. Wenn diese Parteien weiter gewählt werden, dann sind die nunmehr…

Zeltlager mit der Jugendpflege

Quelle: BT-Online vom 21.03.2019 Apensen20.03.2019, 22:23 APENSEN. Im Rahmen der Ferienspaß-Programme der Jugendpflege der Samtgemeinde Apensen, aber auch außerhalb davon, finden auch in diesem Jahr wieder einige Kinder- und Jugendfreizeiten statt. Ein Termin steht bereits fest: Vom 30. Mai bis zum 2. Juni wird im Lopautal ein kleines Zeltlager veranstaltet.…

„Die Bürger sollen sich wieder mit der Politik identifizieren“

Würde in Apensen gern das Ruder übernehmen: Petra Beckmann-Frelock. Foto: Lépel Quelle: BT-Online v. 19.03.2019 Von Sabine Lepél APENSEN. „Die Bürgen sollen sich wieder mit der Politik identifizieren“, sagt Petra Beckmann-Frelock. Sie ist eine von drei Kandidaten für die Wahl um das Samtgemeindebürgermeisteramt in Apensen und beantwortet als Erste einen…

Geldgeschenke an CDU & Co.?

Headhunter-Affaire: Verwaltungsrechtler hält Verstoß gegen das Parteiengesetz für möglich. Quelle: Mittwochsjournal vom 13.03.2019: https://beilagen.tageblatt.de/ausgabe/2987#page_1 Kommentar UWA: Ungerecht gegenüber den Kandidaten Jan Gold und Petra Beckmann-Frelock. Sehr schade, dass sich die betroffenen Parteien bisher nicht dazu durchringen konnten, ihre begangenen Fehler einzusehen und die entstandenen Folgeprobleme zu lösen.Die Bürger sollten sich…

Tagesordnung und Abstimmungsergebnisse – Sitzung des Samtgemeinderates am 05.03.2019

Bezeichnung: 10RAT/504/2019 Sitzung des Rates der Samtgemeinde Apensen     Gremium: Rat der Samtgemeinde Apensen     Datum: Di, 05.03.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich Zeit: 20:00 Anlass: Sitzung Raum: Sitzungsraum Rathaus "Junkernhof"     Ort: Buxtehuder Straße 27, 21641 Apensen     TOP Betreff   Vorlage   Ö 1   Eröffnung, Begrüßung, Feststellung der…

Pressemitteilung: UWA stellt Kandidatin zur Samtgemeindebürgermeisterwahl

Apensen, den 11.02.2019 Die UWA-Unabhängige Wählervereinigung SG Apensen freut sich, die Kandidatur ihres Mitglieds Petra Beckmann-Frelock bekannt geben zu können. Die 1982 in Borna geborene und in Leipzig aufgewachsene Petra Beckmann-Frelock lebt seit 2010 in der Samtgemeinde Apensen. Frau Beckmann-Frelock hat 2000-2003 in Meißen an der Fachhochschule der Sächsischen Verwaltung…

UWA erfreut über zweite Kandidatin

Quelle: BT-Online v. 28.01.2019: https://www.tageblatt.de/lokales/apensen_artikel,-UWA-erfreut-ueber-zweite-Kandidatin-_arid,1418901.html Von Sabine Lepél APENSEN. Nach dem TAGEBLATT-Bericht über die Kandidatur von Manuela Mahnke (SPD) für die Wahl um das Samtgemeindebürgermeisteramt in Apensen als zweite Bewerberin nach Jan Gold (CDU) zeigt sich die UWA Apensen positiv überrascht von der Wahlalternative. „Nach der Ankündigung von Frau Mahnke…

Die UWA zur Wahl der Samtgemeindebürgermeisterin/des Samtgemeindebürgermeisters in Apensen

Bürger haben endlich eine Wahl Apensen, den 26.01.2019 Nachdem Rolf Suhr, CDU, auf "kreativem" Wege versucht hat, einen einzigen Kandidaten als Samtgemeindebürgermeister zu installieren, um seinen Machtbereich zu sichern, hat sich die Situation geändert. Die UWA hat das von Suhr angestrebte Verfahren bereits im Oktober 2018 als undemokratisch bewertet und…

Diese Frau will ins Apenser Rathaus

Samtgemeindebürgermeister-Wahl Quelle: BT v. 26.01.2019: https://www.tageblatt.de/lokales/apensen.html Manuela Mahnke möchte Samtgemeindebürgermeisterin von Apensen werden. Die 53-Jährige wäre die erste Frau in dieser Position. Von Sabine Lepél APENSEN. Die Kandidatin fürs Samtgemeindebürgermeisteramt ist Diplom-Verwaltungsbetriebswirtin und derzeit Bürgermeisterin von Nottuln, einer Gemeinde im Kreis Coesfeld in Nordrhein-Westfalen mit etwa 20 000 Einwohnern. Dort…

Gold will Samtgemeindebürgermeister werden

Quelle BT online v. 10.01.2019: https://www.tageblatt.de/lokales/apensen_artikel,-Gold-will-Samtgemeindebuergermeister-werden-_arid,1415339.html Von Sabine Lepél APENSEN. Im August hatte Jan Gold anlässlich seiner Wahl zum Beckdorfer Bürgermeister auf die Frage, ob er auch das Amt des Samtgemeindebürgermeisters von Apensen anstrebe, erklärt, er fühle sich dazu noch nicht bereit. Warum sich das jetzt geändert hat. „Im Gegensatz…
1 2 3 6