Mitteilung

Wir erhielten soeben die Information, dass heute Nacht Flyer mit sogenannten Fakten gegen Frau Mahnke weiträumig verteilt wurden.

Wir haben bisher einen fairen Wahlkampf mit offenem Visier geführt und das wird auch so bleiben.

Die UWA distanziert sich ausdrücklich von diesem Flyer. Wer uns kennt, weiß, dass wir Dinge beim Namen nennen und diese feige Art der Denunziation nicht unser Stil ist.

Dem Verfasser oder den Verfassern rufe ich zu: genau so etwas wollen wir nicht mehr in unserer Samtgemeinde. Hier wurde der Politik, den Politikern, Petra Beckmann-Frelock, Frau Mahnke und unserer Samtgemeinde ein weiterer Schaden hinzugefügt.

Meine persönliche Anmerkung: wenn Du/ihr Mumm habt, meldet euch. Feige und ohne Absender kann jeder!

Stefan Reigber

Melde Dich zu unserem Newsletter an, um in Zukunft nichts mehr zu verpassen!


Stefan Reigber

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *



Kategorien

Letzte Beiträge

Never ending Story – oder warum die Samtgemeinde Apensen keinen Haushaltsplan hinbekommt
Die Haushälte in der Samtgemeinde sind noch immer nicht fertig. Woran liegt das?
Die neue Hundesteuer hat es nicht geschafft
Die neue Hundesteuer kommt erstmal nicht, dafür neue Beschlüsse für Hundebesitzer.
Bürgerpark Apensen. Schon davon gehört?
Apensen soll einen Bürgerpark für alle Generationen erhalten. Schon gewusst davon?
Never ending Story – oder warum die Samtgemeinde Apensen keinen Haushaltsplan hinbekommt